8. Netzwerktreffen

Liebe Interessierte, liebe Mitglieder,
hiermit möchten wir Sie herzlich zum 8.Treffen des Netzwerkes Beratung zum Persönlichen Budget einladen.

  • Wann: Donnerstag, 11.11. und Freitag, 12.11.2021
  • Wo: Onlineveranstaltung über Zoom

Die Etablierung des Persönlichen Budgets schreitet weiter voran. Das Persönliche Budget spielt in immer mehr Bereichen für Menschen mit Behinderungen eine entscheidende Rolle auf dem Weg zu mehr Selbstbestimmung und Gleichberechtigung. Hierdurch entstehen verstärkt Fragen bei der Beratung und Umsetzung. Bei der Beratung spielt nicht nur die Fähigkeit eine Rolle, der/dem Ratsuchenden einen umfassenden Überblick zu verschaffen, sondern auch diese möglichst barrierearm zu gestalten. In der Umsetzung sind die Fragenstellungen so vielfältig wie die Leistungen, für die das Persönliche Budget verwendet wird.

Aus den Erfahrungen unserer Praxis heraus, möchten wir uns deshalb diesmal mit folgenden Themen beschäftigen:

  1. Verschiedene Assistenzleistungen im Rahmen des Persönlichen Budgets
  2. Persönliches Budget und „Behandlungspflege“ aus der Perspektive einer Krankenkasse
  3. Persönliches Budget für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen
  4. Persönliches Budget und Schulbegleitung
  5. Budgetassistenz: Anspruch/Ausgestaltung und regionale Unterschiede
  6. Qualität in der Beratung zum Persönlichen Budget
  7. Leichte Sprache in der Beratung zum Persönlichen Budget

Die Anzahl der Teilnehmer:innen ist auf 200 Personen begrenzt.

Anmeldeschluss für das Netzwerktreffen ist der 28. Oktober 2021.

Es wird ein Beitrag für Budgetnehmer:innen und Angehörige von 30 €, für Mitglieder der Bundesarbeitsgemeinschaft Persönliches Budget von 90 € und für Nichtmitglieder von 120 € erhoben.

 

Nach Anmeldeschluss und Zahlungseingang erhalten Sie die verbindliche Anmeldebestätigung und Zugangsdaten für die Online-Veranstaltung.

Anmelde Formular
Programm